Willkommen bei Löwe für Löwe e.V.

Löwe für Löwe engagiert sich seit 1998 für bessere Lebensbedingungen in Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt. Die Förderung der Bildung und Gesundheit sowie die Bekämpfung der Armut bilden die Schwerpunkte unserer Arbeit. Unser Grundsatz ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir laden Sie ein, sich auf diesen Seiten umzuschauen. Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Aktuelles

13.07.14

Spende anlässlich einer Feier zum 20. Hochzeitstag

Die langjährigen Paten Angelika B. und Ulrich S. feierten im Juni ihren 20. Hochzeitstag. Sie verzichteten auf Geschenke und baten ihre Gäste stattdessen um Spenden für unseren Verein. Dabei kamen 1.460 € zusammen und Angelika und Ulrich rundeten den Betrag noch auf 1.500 € auf. Die Spende ist für die Ausstattung der neuen Grundschule bestimmt. Herzlichen Dank an alle Gäste sowie an Angelika und Ulrich für die tolle Unterstützung!

Erfolgszahlen

07.07.14

Unsere Gesundheitsstation arbeitet seit der Eröffnung im Jahr 2010 sehr erfolgreich. Lt. aktuellem Bericht wurden von April 2010 bis Juni 2014

  • 509 Babies in der Station geboren (alle Geburten verliefen erfolgreich, auch Mehrlingsgeburten)
  • 37.387 Patienten behandelt.

Allein im Juni 2014 wurden 1950 Moskitonetze an Haushalte in Brigitte Village und in umliegenden Dörfern zur Malariaprophylaxe verteilt. Rund 200 Mal haben unsere Krankenschwestern/Hebammen seit 2010 Informationsveranstaltungen zu den Themen Krankheitsvorsorge, Hygiene, Kinderpflege und mehr in umliegenden Dörfern veranstaltet sowie Impfungen durchgeführt. Sie haben wöchentliche Vorsorgeuntersuchen für Kinder unter 5 Jahren sowie für Schwangere durchgeführt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren engagierten und sehr professionell arbeitenden Krankenschwestern/Hebammen Joan, Marie und Alimatu für ihren unermüdlichen Einsatz für Menschen in Brigitte Village und umliegenden Dörfern.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Krankenschwestern mit einer Spende oder mit einer Projektpatenschaft, da sich die Gesundheitsstation nicht selbst trägt. Vielen Dank!

Unser Stand bei Braunschweig International 2014

31.05.14

Bei sonnigem Wetter kamen viele Besucher zu Braunschweig International, dem größten multikulturellem Fest in der Region. An unserem Stand haben wir über unsere Arbeit informiert und neue Kontakte geknüpft. Zugunsten der Projekte haben wir Schmuck aus Sierra Leone, Kuchen, Fruchtbowle und Moringa-Löwentee verkauft.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Hier sind die nächsten Veranstaltungstermine, bei denen wir mit einem Info- und Verkaufsstand teilnehmen:

  • 12. Juli 2014: Kulturflohmarkt Braunschweig
  • 20. Juli 2014: Sommerfest im Haus der Kulturen in Braunschweig
  • 05. - 07. September: Afrikamarkt Steinhude

Notstromaggregat in Betrieb genommen

18.02.14

Am 17. Februar 2014 wurde der 12 kw Generator, den wir im Container für das ADRA-Hospital in Sierra Leone mitgeschickt haben, feierlich in Betrieb genommen. Nun können auch bei den häufigen Stromausfällen Operationen durchgeführt werden.

Auf dem Foto links ist auch das Sterilisiergerät zu sehen, das wir zur Verfügung stellen konnten.

 

Adra Hospital bedankt sich für das Notstromaggregat   

Deutsche Chirurgen operieren in Sierra Leone

24.01.14

Es ist wieder soweit. Der kinderchirurgische Einsatz findet bereits zum 4. Mal in Sierra Leone in Kooperation mit Löwe für Löwe statt. Am 14. März kommen der Kinderchirurg, Dr. Tilman Gresing, und der Plastische Chirurg, Dr. Volker Dreimann, sowie eine Kinderkrankenschwester nach Freetown, Sierra Leone, um für zwei Wochen Not leidende Kinder kostenlos zu operieren.

Die Vorbereitungen sind im vollen Gange: Wie bereits in den letzten 3 Jahren geschehen, wird Löwe für Löwe mithilfe der Krankenschwestern unserer Krankenstation und kooperierender Ärzte im Vorfeld einen Teil der kleinen Patienten für den Einsatz auswählen und auch für den Transport der Kinder und Angehörigen, die Versorgung der Kinder im Krankenhaus und die medizinische Nachsorge verantwortlich sein. Wer mehr darüber wissen möchte, hier.

Wer uns dabei unterstützen möchte, den bitten wir, seine Spende auf das genannte Spendenkonto zu überweisen mit dem Kennwort: Kinderchirurgischer Einsatz

23.01.14

Übergabe der Leiferde Primary School an Gemeinde

Nach acht Jahren Schulbetrieb haben wir die Leiferde Primary School im Dezember 2013 an die Gemeinde Devil Hole übergeben. Zu unseren Grundsätzen gehört, dass wir die Menschen in Sierra Leone in Notlagen unterstützen, aber ihnen nicht die Verantwortung aus der Hand nehmen. So stand die Übergabe der Schule an die Gemeinde von Anfang an fest, nur der Zeitpunkt nicht.

Seit Eröffnung der Schule im Jahre 2005 hat sich die Einwohnerzahl von Devil Hole mehr als verdoppelt und die wirtschaftliche Lage hat sich insgesamt ein wenig verbessert. Für die Gemeinde ist es noch immer nicht leicht, den Schulbetrieb in eigener Verantwortung zu sichern, aber sie möchte sich dieser Herausforderung gern stellen. Löwe für Löwe wird die Schule auch weiterhin in Notfällen unterstützen, damit der Schulbesuch für die Kinder in Devil Hole sichergestellt ist.

30.12.13

DANKE!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die unsere Arbeit, die Projekte und Patenkinder im Jahr 2013 unterstützt haben!!! Gemeinsam konnten wir viel erreichen und auf den Weg bringen.

Löwe für Löwe wünscht Ihnen/Dir/Euch einen guten Start in ein wundervolles neues Jahr!

15.12.13

Spendenaktion der Firma Dörr GmbH sichert Fertigstellung des Schulbaus

Die Firma Dörr GmbH in Lauda-Königshofen feierte ihr 100jähriges Bestehen und bat ihre Gäste, von Geschenken abzusehen und stattdessen für das neue Schulprojekt von Löwe für Löwe zu spenden. Der geschäftsführende Gesellschafter, Herr Eberhard Dörr, versprach, jeden gespendeten Euro sogar noch zu verdoppeln. Rund 5.000 € haben die Gäste gespendet und die Firma Dörr legte wie versprochen noch einmal 5.000 € drauf, sodass schließlich ein Betrag von 10.000 € für unseren Schulbau zusammengekommen ist.

Nun ist die Fertigstellung des Schulbaus gesichert! Da sich während der Bauphase zeigte, dass die Bauweise entgegen des ursprünglichen Plans geändert werden musste, hatte sich der Finanzierungsbedarf erhöht. Da unsere Mittel erschöpft waren, kam der Bau zum Stillstand. Durch die Spendenaktion der Firma Dörr kann nun der Bau erfolgreich beendet werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Geschäftsleitung und Belegschaft der Firma Dörr und allen Gästen der 100Jahrsfeier, die gespendet haben, für die tolle Unterstützung!

08.12.13

Container-Aktion

Am Samstag, dem 7. November 2013 wurde ein Container mit Hilfsgütern (Notstromaggregate, Ultraschallgeräte, ein Krankenhaus-Sterilisator und mehr) für Sierra Leone beladen. Der Container wird in Kürze von Hamburg aus verschifft. Herzlichen Dank an alle, die beim Beladen des Containers mitgeholfen haben.

03.12.13

15 Jahre Löwe für Löwe

Mitglieder, Weggefährten und Freunde von Löwe für Löwe haben am 30.11.2013 15 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit gefeiert.

Herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, mit uns zu feiern.

Ein besonderer Dank gilt allen, die Kuchen gespendet und/oder tatkräftig mitgeholfen haben bei der Vorbereitung und während der Feier.

Wir feiern: 15 Jahre Löwe für Löwe e.V

....und Projekte in Sierra Leone

am Samstag, 30. November 2013
15.30 – 21.00 Uhr

im Haus der Kulturen
Am Nordbahnhof 1, 38106 Braunschweig


Programm: Bilder und Informationen von Projekten aus Sierra Leone, Bühnenprogramm, Tanzworkshop mit Jessica Ouyah, Löwen-Malaktion für Kinder und mehr. Getränke und Speisen werden zum kleinen Preis angeboten.

Bühnenprogramm:
Yamati d’Afrique – Trommler und TänzerInnen von der Elfenbeinküste

22.09.13

Moringa-Projekt

Ländliche Entwicklung - Armutsbekämpfung - Gesundheit

Mit diesem neuen Projekt zur ländlichen Entwicklung wollen wir gleichzeitig mehrere Ziele erreichen: Armutsbekämpfung durch Sicherung des Lebensunterhalts für Farmer und ihre Familien und Förderung der Gesundheit.

Moringa Oleifera enthält nachweislich viele Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Antioxidantien etc.), die der Mensch benötigt. Die meisten Teile des Moringa-Baumes sind essbar, aber es werden insbesondere die Blätter genutzt, um Mangel- oder Fehlernährung entgegenzuwirken. Pulverisierte Samen können darüber hinaus Wasser desinfizieren. Als wir zum ersten Mal von den Vorzügen des Moringabaums gehört haben, erkannten wir sofort sein hohes Potential.

Beim Moringa-Projekt unterstützen wir Farmer, Moringa-Plantagen anzulegen (in Mischkultur mit Gemüsepflanzen) und helfen ihnen bei der Vermarktung ihrer Produkte.

Über das Moringa-Projekt werden wir in Kürze ausführlicher berichten.

05.09.13

Nähmaschinen für ein Ausbildungsprojekt

Im August wurden vier Nähmaschinen, die mit vielen anderen Hilfsgütern per Container nach Sierra Leone transportiert wurden, an ein Ausbildungsprojekt in Waterloo übergeben. Hier werden junge Frauen und Männer - meist Analphabeten - zu Schneiderinnen bzw. Schneidern ausgebildet. Nebenbei besuchen die Auszubildenden Alphabetisierungskurse. Durch die gespendeten Nähmaschinen sind vier neue Ausbildungsplätze entstanden.

 

Nähschule in Waterloo        neue Nähmaschinen für Ausbildungsprojekt

24.04.13

Kinderchirurgischer Einsatz

Vor einer Woche hat der kinderchirurgische Einsatz eines deutschen Ärzteteams in Sierra Leone begonnen. Zum dritten Mal findet dieser Einsatz in Kooperation mit Löwe für Löwe statt. Die Operationen werden kostenlos durchgeführt, weil die Eltern der Kinder die Kosten für eine Operation nicht finanzieren könnten. Der Einsatz läuft noch bis Ende April. Löwe für Löwe hat nicht nur einen Teil der kleinen Patienten in unserer Krankenstation ausgewählt, sondern kümmert sich auch um den Transport und die Verpflegung der Kinder sowie um die Betreuung der Eltern. In unserer Krankenstation wird eine kostenlose Nachsorge geleistet, z.B. werden hier Wunden nach der Operation versorgt.

24.03.13

Licht für die Krankenstation

Da Brigitte Village nicht an das Stromnetz angeschlossen ist, mussten sich unsere Krankenschwestern bisher mit kleinen, tragbaren Solarlampen behelfen. Nachdem wir Kontakt mit der Organisation "Barefoot Women Solar Engineers Association" aufgenommen haben, konnte nun eine kleine Solaranlage auf dem Dach der Krankenstation installiert werden, die für die Beleuchtung der Räume sorgt. Die Krankenschwestern haben vor Freude getanzt, als die Lampen in den Räumen zum ersten Mal genutzt werden konnten.

17.02.13

Unsere Vorsitzende Brigitte Amara-Dokubo wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt

Vorsitzende Brigitte Amara-Dokubo erhält das Bundesverdienstkreuz am Band

16.01.13

Projektbesuch

Vorstandsmitglied Filas Amara (2. von links) hat im Dezember 2012 sein Heimatland Sierra Leone und auch unsere Projekte besucht (auf eigene Kosten). Auf dem Foto steht er gemeinsam mit den Krankenschwestern und anderen Mitarbeitern vor unserer Krankenstation.

30.11.12

Dr. von Morgenstern-Schule in Braunschweig unterstützt unsere Projekte

Beim Tag der offenen Tür der Dr. von Morgenstern Schule wurden alte Apothekengläser zugunsten von Löwe für Löwe verkauft. Dabei sind 117 € zusammengekommen, die für unser Grundschulbau-Projekt bestimmt sind.

Für die Spende und das Engagement der Dr. von Morgenstern Schule auch an dieser Stelle herzlichen Dank. Wir freuen uns, dass die Spendenaktion auch beim nächsten Tag der offenen Tür im Februar 2013 stattfinden wird.

30.09.12

Die "neue braunschweiger" berichtet über die Spendenübergabe

Bericht in der nb vom 30.09.2012

27.09.12

Spendenübergabe in der öffentlichen Bücherei

Wir freuen uns riesig über den Erlös des Entenrennens! Heute wurde uns ein Scheck mit der Spendensumme 5383,21 € vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Abt. Jugendförderung, der Stadt Braunschweig überreicht. Die Übergabe fand in der Kinderbuchabteilung der öffentlichen Bücherei statt, wo seit einigen Wochen auch Bilder der schönsten "Rennenten" vom Entenrennen 2010 ausgestellt sind. Kinder der Kindertagesstätte Kasernenstraße sind auch gekommen, um bei der Spendenübergabe dabei zu sein. Die Enten wurden vor dem Rennen in den Kindertagesstätten verkauft und in der Kasernenstraße waren es besonders viele. Harald Tschappe, der Hauptorganisator des Entenrennens, hat uns heute auch kleine Geschenke überreicht, die nach Sierra Leone reisen und deutlich machen sollen, was hinter dem Begriff "Entenrennen" steckt, das so viel Geld für den Schulbau ermöglicht hat.

Mit der Spendensumme ist die Finanzierung unseres Schulbaus in Brigitte Village nun abgesichert. Im Oktober, nach dem Ende der Regenzeit, können die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden. Natürlich werden wir auch weiter darüber berichten.

Herzlichen Dank an die Stadt Braunschweig, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Abt. Jugendförderung, an die Landessparkasse (die die "Rennenten" zur Verfügung gestellt hat), an alle Helferinnen und Helfer, die sich vor, während und nach dem Entenrennen für den Erfolg der Veranstaltung eingesetzt haben und bei allen, die durch den Kauf einer Ente zu dieser tollen Spendensumme beigetragen haben!

21.09.12

Entenrennen zugunsten von Löwe für Löwe

Am Sonntag, dem 23. September 2012, ist es soweit. Das Kinderfest mit Entenrennen findet im Braunschweiger Bürgerpark statt. Löwe für Löwe ist bei der Veranstaltung mit einem Infostand vertreten. Mehr zum Entenrennen steht im Artikel der neuen braunschweiger vom 19.09.2012:

nb Artikel zum Entenrennen

15.11.12

Dr. von Morgenstern Schule in Braunschweig unterstützt Löwe für Löwe

Die Dr. von Morgenstern Schule in Braunschweig, Freisestr. 14, veranstaltet am Sonntag, dem 18. November 2012, von 10.00 bis 12.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Nachdem uns die Schule bereits 70 Schultische und 120 Schulstühle für die neue Grundschule in Brigitte Village gespendet hat, werden beim Tag der offenen Tür schöne alte Apothekengläser zugunsten von Löwe für Löwe verkauft. Diese Gläser eignen sich hervorragend für die Aufbewahrung von Gewürzen, Öl und anderen Flüssigkeiten und sind ausgesprochen dekorativ.  

28.08.12

Kooperation mit ADRA-Hospital in Waterloo

Ab sofort besteht eine Kooperation zwischen unserer Krankenstation und dem ADRA-Hospital in Waterloo. Im August haben wir an Dr. David Koroma (auf dem Foto links) und Krankenhausmanager Joseph Forbbie diverse OP-Materialien und anderes medizinisches Equipment, das wir per Container nach Sierra Leone geschickt haben, für das ADRA-Hospital übergeben. Auch ein Überwachungsmonitor für die Intensivstation, sowie ein EKG-Gerät waren dabei.

Dr. Koroma wird in Zukunft regelmäßig in unserer Krankenstation Patienten behandeln und insbesondere Ultraschalluntersuchungen durchführen. Das Ultraschallgerät hatten wir mit unserem letzten Container nach Sierra Leone geschickt. Es gibt nur sehr wenige Ultraschallgeräte in Sierra Leone und daher erwarten wir sehr viele Patienten, die sich einer Untersuchung unterziehen wollen.

Schwangere warten in der Krankenstation auf ihre Untersuchung

Insbesondere für die Vorsorgeuntersuchungen von Schwangeren ist das Ultraschallgerät von großer Bedeutung. Da das Gel, das für die Untersuchung erforderlich ist sowie das Druckerpapier für die Ultraschallaufnahmen nicht in Sierra Leone erhältlich sind, müssen wir diese in Deutschland erwerben und nach Sierra Leone schicken. Hierfür benötigen wir dringend Spenden und bitten um Unterstützung!

17.07.12

Enten-Vorverkauf bei der Braunschweiger Spielmeile war erfolgreich

An unserem Stand bei der 17. Braunschweiger Spielmeile am 15. Juli 2012 haben wir bei strahlendem Sonnenschein die ersten 163 Enten für das am Weltkindertag stattfindende Entenrennen verkauft. Am Nachbarstand gab es einen Maltisch, an dem Mitarbeiterinnen verschiedener Braunschweiger Kinder- und Jugendeinrichtungen Kindern die Möglichkeit boten, die frisch erstandenen Enten auch gleich individuell zu bemalen und zu dekorieren.

Auch einige in Sierra Leone aus afrikanischen Stoffen gefertigte Taschen und Halsketten, die wir an unserem Stand anboten, haben Abnehmer gefunden. Sämtliche Einnahmen fließen in unsere Projekte in Sierra Leone.

09.07.12

Der Erlös des Entenrennens am Weltkindertag geht an Löwe für Löwe!

Zu unserer großen Freude hat die Jugendförderung der Stadt Braunschweig beschlossen, dass der Erlös des Entenrennens in diesem Jahr dem Bau und der Ausstattung der Grundschule in Brigitte Village zugute kommt.

Bei der Braunschweiger Spielmeile findet der Vorverkauf der Enten statt!

Am 15. Juli 2012 findet in Braunschweigs Innenstadt die 17. Braunschweiger Spielmeile statt mit vielen Spielangeboten für Kinder und Jugendliche. Neben interessanten Informationen zu Sierra Leone und dem Verein wird Löwe für Löwe e.V. diesmal auf dem Altstadtmarkt auch Badeenten für das Entenrennen am Weltkindertag im Vorverkauf anbieten. Diese können dort auch gleich bemalt und dekoriert werden.

Braunschweiger Spielmeile 2012

13.05.12

Container mit Hilfsgütern hat sein Ziel erreicht

Mit einiger Verspätung ist das Schiff mit unserem Container in Sierra Leone angekommen. Inzwischen konnte der Container aus dem Hafen geholt und entladen werden. Die Hilfsgüter wurden zunächst in einem Zwischenlager untergebracht, von wo aus sie zu den verschiedenen Zielorten transportiert werden.

Den Spenderinnen und Spendern und allen anderen, die sich für den Containertransport eingesetzt haben, danken wir noch einmal ganz herzlich.

Da wir auch im nächsten Jahr wieder einen Container nach Sierra Leone schicken möchten, wird ab sofort wieder gesammelt. Wir suchen aber zunächst Freiwillige, die sich mit um den Transport der Sachspenden kümmern.

23.04.12

Tolle Stimmung beim Afrikanischen Abend

Auch wenn wir uns noch mehr Gäste am Samstag gewünscht hätten, so hat doch die Gruppe Yamati d'Afrique alle Anwesenden mit ihrer Show mitgerissen!

Vielen Dank an die Gruppe und an alle, die da waren!

15.04.12

Schulbau in Brigitte Village ist gestartet!

Ende März 2012 wurde mit den Bauarbeiten für die Grundschule in Brigitte Village begonnen. Das Streifenfundament ist bereits zum großen Teil fertiggestellt. Wie vorgesehen haben sich die Dorfbewohner durch freiwillige Mitarbeit am Bau der Schule beteiligt. Die Gemeinde hat außerdem den Sand für den Schulbau zur Verfügung gestellt und zum Grundstück transportiert.

19.03.12

Unser Container geht auf Reise!

Das Schiff mit unseren gesammelten Hilfsgütern startet heute von Bremerhaven aus in Richtung Sierra Leone und wird voraussichtlich am 6. April 2012 Freetown erreichen.

Noch einmal herzlichen Dank an alle, die dies ermöglicht haben!

Gruppenbild der Helfer

11.03.12

Start unseres Social Business "LFL TOURS"

Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Gründung unseres Transportunternehmens "LFL TOURS" in Sierra Leone. Seit dem 9. März 2012, sind bereits 2 Sammeltaxen zwischen Cline Town und Waterloo im Einsatz mehr...

10.03.12

Es ist geschafft!

Heute wurde der Container mit Hilfsgütern für Sierra Leone erfolgreich beladen!

Wir danken allen, die heute tatkräftig dabei mitgeholfen haben!!! Ein besonderer Dank gilt dem Verein "for kids e.V." aus Goslar, der sich um das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer kümmerte.

06.03.12

Endlich ist es soweit...

Am Samstag, dem 10. März 2012, werden wir einen 40-Fuß-Container mit gesammelten Hilfsgütern für Sierra Leone beladen. Monatelang wurden medizinische Geräte (Ultraschallgeräte, Defibrillator etc.), Verbandsmaterialien, Tretnähmaschinen, Werkzeuge, Fahrräder und vieles mehr zusammengetragen und in unserem Lager in Wedtlenstedt untergebracht. Die medizinischen Hilfsgüter sind vor allem bestimmt für unsere Krankenstation, aber auch für andere Krankenhäuser in Sierra Leone. Mit den Tretnähmaschinen wird in Kürze ein neues Projekt gestartet, über das wir demnächst ausführlicher berichten werden. Nach dem Beladen des Containers wird der Container von Hamburg aus seinen Weg nach Sierra Leone nehmen.

Herzlichen Dank an alle, die Sachen gespendet, beim Sortieren und Verpacken geholfen und/oder Sachen transportiert haben!!!

18.02.12

Neue Reifen für Krankenwagen!

Der Krankenwagen unserer Krankenstation ist bald wieder einsatzbereit: Dank mehrerer Spenden (auch bei betterplace.org) können vier neue Reifen für unseren Krankenwagen angeschafft werden.

Herzlichen Dank an alle, die gespendet haben!

18.01.12

Grund zur Freude: Seit 10 Jahren wieder Frieden in Sierra Leone

Noch immer gehört Sierra Leone zu den ärmsten Ländern der Welt, aber in vielen Bereichen hat sich etwas zum Positiven verändert. In dem kleinen westafrikanischen Land wünscht sich niemand den Krieg zurück. Es muss aber dringend etwas getan werden gegen die Jugendarbeitslosigkeit, damit junge Menschen eine Zukunftsperspektive haben und damit die Perspektivlosigkeit und Hoffnungslosigkeit nicht wieder Zündstoff für einen neuen Konflikt bieten. Löwe für Löwe setzt sich ab sofort noch mehr für die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ein. Die Gründung eines Transportunternehmens, durch das Arbeitsplätze geschaffen werden, befindet sich bereits in Planung. Bald gibt es hierzu mehr Informationen.

Für jede Unterstützung sind wir dankbar!

02.01.12

Unglaublich, aber wahr: Unbekannte(r) spendet 10.000 € für Löwe für Löwe!

Aus der Braunschweiger Zeitung haben wir mit großer Überraschung und Freude erfahren, dass unser Verein eine Spende in Höhe von 10.000 € von einem anonymen Spender bzw. einer anonymen Spenderin erhalten hat! Insgesamt 50.000 € befanden sich im Briefkasten des Braunschweiger Rathauses. Im Umschlag lagen Zeitungsartikel bei, in denen über fünf verschiedene Einrichtungen in Braunschweig berichtet wurde und eine davon war Löwe für Löwe. Nun erhält jede dieser fünf Einrichtungen jeweils 10.000 €.

Artikel aus der Braunschweiger Zeitung

Durch die Spende ist der Bau der Grundschule in Brigitte Village nun komplett gesichert!

Dem anonymen Spender bzw. der anonymen Spenderin danken wir von Herzen für diese wunderbare Unterstützung!!!

Spendenkonto

Löwe für Löwe e.V.

Postbank Hannover

Kontonr.: 902 695 300

BLZ: 250 100 30

IBAN: DE91 2501 0030 0902 6953 00

BIC: PBNKDEFF

Hier können Sie direkt für unsere Krankenstation und das Moringa-Projekt spenden: